22.08.2015 Sellner-Twins in den USA;  Illinois (USA)

<Menu>

Philipp und Oliver Sellner auch in den USA als erfolgreiche Judoka unterwegs.
Die Zwillinge Philipp und Oliver Sellner können auch während ihres Auslandpraktikums in den USA nicht vom Judo loslassen.
Aufgrund Ihrer schulischen Leistungen in der HTL Steyr wurden die zwei für ein Auslandspraktikum in den USA ausgewählt. Ihre Reise ging hierbei zur Firma AME in Rockford (Illinois) in der Nähe von Chicago, eine Firma, die für ihre Qualität und ihre Innovationen weltbekannt ist.
Nach kurzer Eingewöhnungsphase suchten sich die zwei einen Verein zum Trainieren und fanden diesen auch bei "Woody's Judo & Jiu-Jitsu". Den Trainer Woodson "Woody“ Fuller konnten die zwei mit ihrem Können und ihrem Engagement sofort begeistern.
Aber das Training war Oliver und Philipp zu wenig und so setzten sie alles daran, um beim "49th Annual AAU National Judo Championships“ in Wisconsin teilzunehmen.
Die beiden traten in der Jugend-(Youth) und in der Allgemeinen-Klasse(Adult) an. Philipp in den Klassen Youth/133lb (U19-60kg) und Adult/145lb (AK-66kg) und Oliver in Youth/145lb (U19-66kg) und Adult/160lb (AK-73kg). Trotz einiger anderer Regeln im "Freestyle Judo" konnten die Zwei alle ihre Kämpfe gewinnen und somit insgesamt 4 goldene Medaillen mit nach Hause nehmen. Bei ihren Kämpfen verblüfften sie nicht nur anwesende Trainer und Kampfrichter. Auch ihre Gegner konnten deren Geschwindigkeit und Technik nichts entgegensetzen. Angetan und etwas überrascht war auch Trainer Woody, als sich die beiden nach und nach bis ins Finale vorkämpften. Dass Philipp und Oliver bei diesem Wettkampf eine Klasse für sich waren zeigte auch, dass ein Kampfrichter und Trainer (6.Dan) der Judo-Universität Chicago beide zu einem Gasttraining nach Chicago einlud.
Auch Trainer Fred Scharnreitner vom ASKÖ Reichraming stolz in einem Interview: "Die Sellner's sind ein Wahnsinn. Die mischen auch noch die USA auf".
(Oliver Sellner)


(Fotos Sellner)