20.07.2011 Jugendlager in der Jugendherberge Losenstein
23.07.2011

<Menu>

 


Wie auch in den vergangenen Jahren, fand auch heuer wieder ein 4-tägiges Kinderlager statt. So machten sich am Mittwoch, 20. Juli 2011 22 Judokinder, 7 angehende Judokinder und einige Betreuer auf den Weg nach Losenstein, um lustige Tage gemeinsam in der Alpenvereins Jugendherberge zu verbringen.
Nach der Zimmereinteilung erfuhren wir durch ein Kennenlern-Spiel mehr voneinander und auch von den Betreuern. Danach blieb noch genügend Zeit für div. Spiele im Freien (3-Scheitln, Fußball, Tischtennis,…)und nach dem Abendessen auch noch drinnen. Erfahrungsgemäß dauerte die erste Nacht aufgrund der Aufregung nicht sehr lange.
Das Frühstück lockte die ersten Kinder dennoch früh aus ihren Stockbetten. Der erste sportliche Wettkampf wurde bei einem Tischtennisturnier ausgetragen. Nach spannenden Duellen setzten sich am Ende Michi (1.Platz), Samuel (2. Platz) und Sabrina (3. Platz) durch. Nachdem wir uns bei einer Mittagsjause stärkten, machten wir uns auf um die Burgruine Losenstein zu erkunden.
Nach der Rückkehr hatte Fredi bereits einige Spiele für den Staffelbewerb vorbereitet. Die Kinder wurden in 3 Gruppen eingeteilt und duellierten sich beim Sackhüpfen, Sommerbiathlon und einer Schnorrer-Ralley durch Losenstein. Jedes Kind konnte in den unterschiedlichsten Bewerben seine Stärken zeigen und sich zum Schluss beim reich gefüllten Preisetisch (dank Sponsoren) etwas aussuchen.
Da sich das Wetter an diesem Tag noch von der schönen Seite zeigte, nutzten wir die Gelegenheit unser Abendessen am Lagerfeuer selbst zu zubereiten. Die Knacker und das Stockbrot haben allen gut geschmeckt und so machten wir uns zu später Stunde erneut auf, um bei einer Nachtwanderung auf die Burgruine unseren Mut zu beweisen. Die Burggeister haben wir alle besiegt und somit waren wir am Freitag noch immer vollzählig. Deshalb startete bereits am Vormittag ein "indoor"-Stationenbetrieb. Die unterschiedlichen Stationen reichten von tasten, riechen und schmecken, über Geschicklichkeit, Rätselspaß und Merkfähigkeit und machten den Kindern großen Spaß. Auch bei diesem Bewerb wurden die Kinder mit tollen Preisen und einem leckeren Schnitzerl aus der Küche belohnt. Nebenbei blieb noch genügend Zeit um seine Kletterkünste im Boulderraum zu vertiefen, die Betreuer im Fußball herauszufordern und die Tierwelt durch die Becherlupen zu bestaunen. Auch die kreative Seite der Kinder kam beim Gläser (und Gesichter) bemalen nicht zu kurz.
Zum Abschluss des Kinderlagers wurde noch ein Völkerballturnier ausgetragen und alle Vereinsmitglieder zu einem gemütlichen Grillabend eingeladen. Es war mal wieder ein sehr lustiges , harmonisches Kinderlager ohne irgendwelche Zwischenfälle. Ein großes Dankeschön für die großartige Hilfe und die Zeit an Ruth, Doris, Uschi, Karin, Anni, Margit, Sabrina, Aron, Fredi, Ralf, Fred, Bernhard, Hermann und Thomas. Durch solche tollen Aktivitäten, kann unsere Judofamilie immer weiter und näher zusammenwachsen. Wir hoffen auch wieder im nächsten Jahr!

(Alfred Scharnreitner jun)

(Fotos von Aron Ettlinger)